ÜBER MICH

RALF MEININGHAUS

Ich bin Ralf Meininghaus und biete Kurse zum Thema Selbstbewusstsein und Gewaltprävention für Kinder und Erwachsene an und ich freue mich sehr, dass Sie Interesse an meiner Website haben und sich für mich und meine Arbeit interessieren.

Ralf Meininghaus

Ich wohne seit 54 Jahren in Mönchengladbach/ Viersen und trainiere seit ungefähr 17 Jahren die Kampfkunst “WingTsun”. Die Kampfkunst “WingTsun” dient zur Selbstverteidigung, zur Gewaltprävention und des Weiteren zur Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit. Dies ist vor allem beim Thema Mobbing von Vorteil, aber auch im Alltag sehr wichtig.
Seit 15 Jahren gebe ich selbst Kurse in der Kampfkunst “Wingtsun” und auch in Selbstverteidigung, seit 10 Jahren finden diese unter anderem in meinen Schulen in Viersen und Brüggen statt. Außerdem unterrichte ich seit einigen Jahren die Themen Gewaltprävention und Selbstbewusstsein an Kindergärten und Schulen in meiner Nähe.

In meiner langen Karriere bin ich besonders stolz darauf, dass einige der Schüler, die ich selbst einmal unterrichtet habe, mittlerweile selbst zu Ausbildern geworden sind. Sie unterrichten heute ihre eigenen Gruppen in diesen Gebieten.

Nebenbei bin ich ab und zu für den Weissen Ring tätig. Der Weisse Ring ist für den Opferschutz zuständig, unterstützt die Opfer und tritt politisch für sie ein, wenn es hart auf hart kommt. Außerdem engagiert sich der Weisse Ring zusätzlich noch für die Kriminalprävention.

Der Fokus in meinen Kursen liegt auf dem immer wichtiger werdenden Thema Mobbing & Cybermobbing und Selbstbewusstsein. Mein Ziel ist es, Mobbing Opfern dabei zu helfen, aus ihrer Situation herauszukommen. Ich möchte den Betroffenen zeigen, wie sie sich selbst wehren können und sich selbst nicht mehr als Opfer sehen. Des weiteren möchte ich anderen Personen zeigen, wie sie gar nicht erst in solch eine Lage geraten, also wie sie sich gegenüber anderen verhalten sollten, um nach außen hin nicht als Opfer zu wirken.
Ein wichtiger Aspekt, den man beachten sollte ist, dass es vor allem in der heutigen Zeit immer häufiger vorkommt, dass über das Internet Cybermobbing betrieben wird. Beim Cybermobbing können sich die Mobbing Opfer schwerer wehren und sind in gewisser Weise auch machtlos, da sich zum Beispiel die Dinge im Internet viel schneller und unkontrollierter verbreiten, als im realen Leben. Für manche Menschen ist es auch leichter, jemanden online anzugreifen, da man der Person nicht direkt gegenüber stehen muss und es meistens leichter ist, etwas zu schreiben, als es auszusprechen.

Mir ist es besonders wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen, die ich unterrichte, verstehen, wie sie verhindern können, gemobbt zu werden. Je mehr Selbstbewusstsein man hat, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit beziehungsweise das Risiko, dass man in die Opferrolle fällt, also ein sogenanntes Mobbing Opfer wird und es zur Anwendung von Gewaltprävention oder sogar Selbstverteidigung kommen muss. Das möchte ich euch beibringen.

Manchmal kommt es leider dazu, dass sich das Mobbing ausweitet und körperlich wird. Dabei ist es egal, ob es ursprünglich über das Internet betrieben wurde, also Cybermobbing war, oder ob es sich um eine andere Art von Mobbing gehandelt hat. Falls es körperlich werden sollte, werde ich auch in diesem Fall meine Hilfe anbieten und lade gerne zu einem meiner Selbstverteidigungs-Kurse oder zu einem Gewaltpräventionskurs ein.

QUALIFIKATION

4. HG WingTsun
“Sifu of WingTsun”
Trainerschein, Stufe 4 von 4
3. SG Escrima

Ausbilder für WingTsun-Lehrer (Leadership 1)

Körpersprache – Erkennen versteckter Signale / Management Dr. A.Kitzmann Institute

Grundkurs – IPE Coach für Kinder und Jugendliche

Ausbilder für

Kinder
Jugendliche
Frauen
Erwachsene

FACHAUSBILDER FÜR

Kids-WingTsun Gewaltprävention & Deeskalation Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Frauen